TFT - Ausleuchtung

PC, Hardware, Software, Sicherheit

Moderatoren: Peter Keller, Hartmut Winter

TFT - Ausleuchtung

Beitragvon KimW » Fr 29. Dez 2006, 02:50

Hallo zusammen,

ich weiß dieses Thema passt nicht unbedingt in unser W-DSL Forum aber dennoch würde ich gern die Allgemeinheit mal nach folgendem befragen, einfach um mein Gewissen etwas beruhigen zu können.

Ich habe mir zu Weihnachten einen 19"-TFT zugelegt, für günstige 220€ und mit top Werten für diese Preisklasse.
Was mir zuerst auffiel war die ungleiche Ausleuchtung, nicht etwa wie überlicherweise von den Ecken her, sondern eher von oben nach unten.
Das Bild wird von oben Nach unten konstant heller, sogar so stark dass es mir selbst beim surfen auf oder bei einfarbig grauen hintergründen auffiel!

Jetzt meine Frage; Denkt Ihr dieser Fall ist einen Umtausch wert oder kann man allgemein sagen dass dieses Problem eher als normal behandelt werden muss? Habe da so einiges im Internet gelesen und ich scheine mit meinem Monitor kein Einzelfall zu sein.

Was meint Ihr dazu?

Vielen Dank
KimW
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 5. Feb 2005, 16:48
Wohnort: Weipoltshausen

Beitragvon Andreas235 » Fr 29. Dez 2006, 12:39

Würde in jedem Fall versuchen das Teil zurück zu geben und ein anderes Modell von einem anderen Hersteller mitnehmen.

Für 220,- Euro gibt es anständige Teile.
Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein
her... und BAMM glücklich oder trüb, kriegst du eines auf die Rüb'...
Andreas235
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 22. Apr 2006, 20:29
Wohnort: Biebertal

Beitragvon Darkman » Fr 29. Dez 2006, 14:47

Wenn der Treiber aktuell und ok ist und die Autoeinstellung auch nichts gebracht hat - würde ich auf jeden Fall umtauschen. Das ist garantiert nicht normal.
Ihr lacht mich aus, weil ich anders bin? - Ich lache Euch aus, weil Ihr alle gleich seid!
Darkman
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 28. Dez 2006, 20:18

Beitragvon Martin L. » Fr 29. Dez 2006, 16:11

§ 434 Sachmangel
(1) 1 Die Sache ist frei von Sachmängeln, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat.
2 Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, ist die Sache frei von Sachmängeln,
1. [...]
2. wenn sie sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art
üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.

3[...]

§ 437 Rechte des Käufers bei Mängeln
Ist die Sache mangelhaft, kann der Käufer, wenn die Voraussetzungen der folgenden Vorschriften vorliegen und soweit nicht ein anderes bestimmt ist,
1. nach § 439 Nacherfüllung verlangen,
2. [...]
3. [...]

§ 439 Nacherfüllung
(1) Der Käufer kann als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.


Zwar ist dieses Problem bekannt, jedoch nicht üblich für einen TFT-Monitor.

:twisted:

Alle Angaben erfolgen ohne Garantie auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Zuletzt geändert von Martin L. am Sa 30. Dez 2006, 00:03, insgesamt 1-mal geändert.
Martin L.
Moderator
 
Beiträge: 360
Registriert: Sa 5. Feb 2005, 19:23
Wohnort: Lohra

Beitragvon ich » Fr 29. Dez 2006, 20:40

Martin L. hat geschrieben:§ 434 Sachmangel
(1) 1 Die Sache ist frei von Sachmängeln, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat.
2 Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, ist die Sache frei von Sachmängeln,
1. [...]
2. wenn sie sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art
üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.

3[...]

§ 437 Rechte des Käufers bei Mängeln
Ist die Sache mangelhaft, kann der Käufer, wenn die Voraussetzungen der folgenden Vorschriften vorliegen und soweit nicht ein anderes bestimmt ist,
1. nach § 439 Nacherfüllung verlangen,
2. [...]
3. [...]

§ 439 Nacherfüllung
(1) Der Käufer kann als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.


Zwar ist dieses Problem bekannt, jedoch nicht üblich für einen TFT-Monitor.

:twisted:

Alle Angaben erfolgen ohne Garantie auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Du weißt schon, dass Rechtsbeistand im Internet übel ausgehen kann?
Glaubst du, da schützt dich das Kleingedruckte? :D
(\_/)
(o.o)
(> <)
ich
 
Beiträge: 69
Registriert: Sa 22. Okt 2005, 18:24

Beitragvon Martin L. » Sa 30. Dez 2006, 00:02

Ich zitiere das Gesetz und stelle fest, dass ein defekter TFT-Monitor einen Sachmangel hat. Mehr nicht :D
Martin L.
Moderator
 
Beiträge: 360
Registriert: Sa 5. Feb 2005, 19:23
Wohnort: Lohra

Beitragvon KimW » Sa 30. Dez 2006, 17:57

Danke für eure Meinung! Hab' mich soeben mit dem Laden in Verbindung gesetzt und man sagte mir es seie kein Problem den Monitor zurück zu geben - Was ich dann auch tun werde.

Das ist garantiert nicht normal.


Nunja, es hat offensichtlich was mit der Ausleuchtung zutun und das ist mehr- oder weniger, so lese ich es im Internet (wo ich auch erheblich schlimmere Fälle auf Bildern gesehen hab', unter dem Stichwort "Backlight Bleeding"), üblich für TFT-Monitore.
Wenn ich mir jetzt also einen anderen im Internet bestelle, kann es durchaus sein dass die Ausleuchtung noch miserabler ausfällt - Trotzdem, ich versuche mein Glück!

Danke :wink:
KimW
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 5. Feb 2005, 16:48
Wohnort: Weipoltshausen


Zurück zu Hardware, Software, Sicherheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron