Kostenlose Bildbearbeitung Paint.NET zum Dritten

PC, Hardware, Software, Sicherheit

Moderatoren: Peter Keller, Hartmut Winter

Kostenlose Bildbearbeitung Paint.NET zum Dritten

Beitragvon Hartmut Winter » Mo 29. Jan 2007, 15:23

Wer noch zuviel Traffic übrig hat, und von den meisten Bildbearbeitungsprogs genervt ist ...

Der schnellste Weg zum Download: http://fileforum.betanews.com/download/ ... 96481993/1

http://www.heise.de/newsticker/meldung/84421

Die kostenlose Bildbearbeitung Paint.NET steht in Version 3.0 zum Download bereit. Was vor wenigen Jahren als Programmieraufgabe an der Washington State University begann, ließ nach kurzer Zeit das Microsoft-Vorbild Paint hinter sich.

Halbtransparente Werkzeugpaletten, ein Protokollwerkzeug und Ebenen besaß bereits Version 2. Ein neuer Befehl vereinigt mehrere Ebenen auf Wunsch zu einer einzigen. Eine hinzugekommene Menüzeile blendet Vorschaubilder aller geöffneten Dateien ein und sorgt so für Durchblick. Auch die Farbauswahl wird in Version 3 einfacher: Unter dem Farbkreis lassen sich Farben über eine Palette auswählen. Neben bereits vorhandenen Effekten wie einem Gemälde-, Leucht- oder Prägefilter findet die neue Version Kanten, bringt Wolken auf den Schirm und besitzt eine Reihe Weichzeichner sowie einen verbesserten Scharfzeichner. Das Windows-Programm benötigt .NET 2.0. (akr/c't)


Edit: Kennt jemand noch nicht http://www.hardcopy.de ? Ich verwende es täglich für ppts usw. (eigentlich verwende ich zu 98 % nur 1 Funktion: > Auswahl > Rechteck ;-) Es kann aber viel mehr und kostet nichts.
Benutzeravatar
Hartmut Winter
Site Admin
 
Beiträge: 204
Registriert: Do 3. Feb 2005, 21:18
Wohnort: 35102 Lohra

Re: Kostenlose Bildbearbeitung Paint.NET zum Dritten

Beitragvon Karsten » Di 11. Jan 2011, 19:49

Paint habe ich eine ganze Weile genutzt. Seit einiger Zeit versuche ich mich mit XnView http://www.freewarenetz.de/xnview.html
Hat jemand Erfahrung damit gemacht?
Karsten
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:47

Re: Kostenlose Bildbearbeitung Paint.NET zum Dritten

Beitragvon Hartmut Winter » Di 11. Jan 2011, 22:59

Hi,

XNView ist in erster Linie ein Bildbetrachter, ebenso wie IrfanView.

Ich meinte mit meinem damaligen Beitrag nicht Paint (primitiv), sondern PAINT.NET (sehr gutes Produkt), also 2 völlig unterschiedliche Programme. GIMP ist bei vielen Leuten auch sehr beliebt, auch Picassa von Google. Es gibt noch viele weitere Programme, die für Normalanwender völlig ausreichend sind. Ich würde zu Gimp raten.
Benutzeravatar
Hartmut Winter
Site Admin
 
Beiträge: 204
Registriert: Do 3. Feb 2005, 21:18
Wohnort: 35102 Lohra


Zurück zu Hardware, Software, Sicherheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron