Funkmodem direkt verbinden - Zugang ohne Router realisieren

Support Adresse, Infos zur Funkmodem-Konfiguration, Referenzen

Moderatoren: Martin L., Peter Keller, Hartmut Winter, Benno

Funkmodem direkt verbinden - Zugang ohne Router realisieren

Beitragvon Benno » Di 30. Aug 2005, 11:51

Hallo,

kürzlich habe ich es geschafft, den Internetzugang direkt zu nutzen.
Das ist nützlich, wenn man das Funkmodem schon hat, aber noch auf den bei Ebay ersteigerten Router wartet ;).

Ich habe das folgender maßen gemacht:

PC --- HUB --- Funkmodem

Ich habe 2 gerade (1:1) Kabel benutzt und beide waren in einem Standart-Eth-Port des Hubs eingesteckt.

Dann kann man mit Rechtsklick auf Netzwerkumgebung unter Netzwerkaufgaben eine "Neue Verbindung herstellen". Dort wählt man dann Verbindung mit dem Internet aus und dann Verbindung manuell einrichten. Als nächstes wählt man Verbindung über eine Breitbandverbindung herstellen, die Benutzername und Kennwort erfordert aus. Nachdem man einen eindeutigen Namen für die Verbindung gewählt hat ("Hifreak") kann man seinen von Hifeak erhaltenen Benutzernamen und das Passwort eingeben.
Wenn man nun auf fertigstellen klickt, sollte man sich mit diesen Einstellungen direkt verbinden können.

Allerdings sollte man beachten, dass man durch diese Verbindung schlecht gesichert ist. Ein ungepatchter PC ohne Firewall wird nur wenige Minuten durchhalten, bevor sich unfreundliche Gesellen auf dem Rechner einnisten. Also unbedingt: Firewall, aktueller Virenscanner (interne FW reicht i.d.R nicht)

Worauf noch zu achten ist:
Es kann vorkommen, dass man, wenn die Verbindung getrennt wird, sich anschließend nicht mehr einwählen kann. Das liegt daran, dass das Funkmodem meint, jemand sei noch eingeloggt und keine weiteren Verbindungen mehr zulässt. In diesem Fall hilft es, die Stromverbindung zum Funkmodem kurz zu kappen, am besten direkt über den Netzstecker.
Benno
Moderator
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 5. Feb 2005, 21:33
Wohnort: Lohra

PC direkt verbinden - mit neuem W-DSL-Modem

Beitragvon KHS » Mo 6. Okt 2008, 18:18

Die PC-Direktverbindung geht auch ohne Hub, wenn man ein "gekreuztes Netzwerkkabel" (crossover) verwendet. So ein schwarzes Crossover Kabel findet man seit ca. einem Jahr beim Wireless-DSL-Modem im Karton. Damit kann man das Funkmodem-Netzteil direkt mit dem PC verbinden.

Mit diesem Kabel kann man unter Windows XP eine Verbindung mit dem Internet herstellen, wie Benno das vor drei Jahren beschrieben hat. Bei Windows Vista geht das ähnlich, nur heißen die Funktionen dort etwas anders.

Auch für erste Verbindungstests und evtl. Fehlersuche ist diese Direktverbindung zu empfehlen.

Wer dann später einen Router mit mehreren PC's und Telefonen anschließen will, kann dieses schwarze Crossover Kabel auch für die Verbindung vom Funkmodem zum Router benutzen, sofern der Router das Crossover Kabel erkennt (z.B. AVM Fritz!Box). Nur wenige Router benötigen dazu ein normales (nicht gekreuztes) Netzwerkkabel.
Benutzeravatar
KHS
Site Admin
 
Beiträge: 434
Registriert: Do 29. Sep 2005, 06:37
Wohnort: Lohra-Rodenhausen


Zurück zu Wireless-DSL Support Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron