- Kooperation mit Alvarion - 70 MBits in Sicht ?

Allgemeines

Moderatoren: KHS, Martin L., Peter Keller, Hartmut Winter

- Kooperation mit Alvarion - 70 MBits in Sicht ?

Beitragvon Hartmut Winter » Di 16. Mai 2006, 07:45

Homepage - Aktuelle Infos vom 15.05.2006

- Kooperation mit Alvarion -

Die israelische Firma Alvarion plant in den nächsten Wochen, zusammen mit der Firma hifreak computer & netzwerke, einen Test ihrer neuen Betriebssoftware für die in Lohra eingesetzte Funktechnik. Die soll u.a. den Durchsatz von VoIP-Paketen verdreifachen und so weitere Reserven schaffen. Auch die Anbindung nach Marburg mit einer neuen 70-Mbit-Technik soll getestet werden. Von den Tests werden die angeschlossenen Kunden kaum etwas bemerken.

Die Firma Alvarion ist nach eigenen Angaben der "Leading Provider of Innovative Wireless Network Solutions" und ein Pionier für mobile WiMax Lösungen. In Lohra kennt man das Alvarion Logo von den WDSL Empfangsantennen.

Die gute Zusammenarbeit mit dem Hersteller ist auch für uns als Kunden der Stadtwerke Marburg wichtig. Lohra wird dadurch auch mittel- und langfristig von den Fortschritten der Funktechnik profitieren können.

---

Ich habe dies hier einmal eingestellt, weil ich denke, daß einige ebenso wie ich, das Forum direkt gebookmarkt haben.
Benutzeravatar
Hartmut Winter
Site Admin
 
Beiträge: 204
Registriert: Do 3. Feb 2005, 21:18
Wohnort: 35102 Lohra

Re: - Kooperation mit Alvarion - 70 MBits in Sicht ?

Beitragvon hifreak » So 21. Mai 2006, 20:26

Hartmut Winter hat geschrieben:Homepage - Aktuelle Infos vom 15.05.2006 von Karl-Heinrich Schmidt

- Kooperation mit Alvarion -

Die israelische Firma Alvarion plant in den nächsten Wochen, zusammen mit der Firma hifreak computer & netzwerke, einen Test ihrer neuen Betriebssoftware für die in Lohra eingesetzte Funktechnik. Die soll u.a. den Durchsatz von VoIP-Paketen verdreifachen und so weitere Reserven schaffen. Auch die Anbindung nach Marburg mit einer neuen 70-Mbit-Technik soll getestet werden. Von den Tests werden die angeschlossenen Kunden kaum etwas bemerken.

Die Firma Alvarion ist nach eigenen Angaben der "Leading Provider of Innovative Wireless Network Solutions" und ein Pionier für mobile WiMax Lösungen. In Lohra kennt man das Alvarion Logo von den WDSL Empfangsantennen.

Die gute Zusammenarbeit mit dem Hersteller ist auch für uns als Kunden der Stadtwerke Marburg wichtig. Lohra wird dadurch auch mittel- und langfristig von den Fortschritten der Funktechnik profitieren können.

---

Ich habe dies hier einmal eingestellt, weil ich denke, daß einige ebenso wie ich, das Forum direkt gebookmarkt haben.


Update:

Wir haben heute zunächst die Funkzelle in Rodenhausen sowie alle dortigen Empfänger mit der neuen Software ausgerüstet.
Sofern keine unvorhergesehenen Effekte auftreten, ist in einer Woche Lohra dran :-)
hifreak
Fa. hifreak
 
Beiträge: 260
Registriert: So 27. Feb 2005, 13:17
Wohnort: Marburg

heise.de Bericht ALVARION

Beitragvon Hartmut Winter » Mi 24. Mai 2006, 10:53

Wimax-Branchentreff in Wien

...

Alvarion ..............................................................................................
..............................................................................................
..............................................................................................
Text gelöscht (Admin)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/73481

Während die T-Com, die uns im Stich gelassen hat, noch probt, läuft es bei uns bereits seit 10.08.2005 reibungslos mit der Alvarion-Technik!

---
Benutzeravatar
Hartmut Winter
Site Admin
 
Beiträge: 204
Registriert: Do 3. Feb 2005, 21:18
Wohnort: 35102 Lohra

Beitragvon cyron5761 » Sa 27. Mai 2006, 14:54

hye.. dazu hab ich mal 'ne Frage...

Wird das WINMAX - System dann mit dem unserem System kompatibel sein? Und, wird man dann auch später auf diese umsteigen? Denn das WINMAX ist ja viel viel schneller als der uns bekannte Breitbandzugang.

Dank für die Antwort....

Gruß, Cyron.... :)
Benutzeravatar
cyron5761
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 20. Mär 2006, 21:58
Wohnort: Kirchvers

Beitragvon hifreak » Sa 27. Mai 2006, 19:40

cyron5761 hat geschrieben:hye.. dazu hab ich mal 'ne Frage...

Wird das WINMAX - System dann mit dem unserem System kompatibel sein? Und, wird man dann auch später auf diese umsteigen? Denn das WINMAX ist ja viel viel schneller als der uns bekannte Breitbandzugang.

Dank für die Antwort....

Gruß, Cyron.... :)


1. Der neue herstellerübergreifende Standard heisst Wimax

2. Keiner hat gesagt, dass wir die jetzige Technik durch Wimax ersetzen wollen. Dazu gibt es keinen Grund, denn die Technik hat sich hervorragend bewährt und bietet Raum für höhere Bandbreiten, auch wenn über Funk in absehbarer Zeit weder ADSL2+ mit 16 Mbit oder gar VDSL 50 Mbit geboten werden wird (weder durch uns noch durch andere Anbieter).
Das braucht auch keiner, denn für's Fernsehen gibt es ja glücklicherweise noch andere Wege.

3. Wimax ist in Deutschland aufgrund der knappen durch die Bundesnetzagentur zur Verfügung gestellten Frequenzen erheblich langsamer als die jetzige Technik. (Faktor 2-3 bezogen auf den Gesamtdurchsatz einer Funkzelle). 70Mbit unfd 70 Km für Wimax sind beides Märchen. Vor Orktober werden keine Lizenzen für Wimax 3.5 Ghz vergeben, ob die Stadtwerke eine ersteigern können für den hiesigen Bereich, wird sich zeigen.
Wimax hat nur einen wesentlichen Vorteil: Höhere Reichweite (15km) bzw. bessere Reserven bei fehlender Sicht zum Sender


4. Was wir jetzt testen, hat mit Wimax nichts zu tun, sondern ist einer Weiterentwicklung der vorhandenen Technik (auch wenn diese viele Merkmale von Wimax beherrscht)
hifreak
Fa. hifreak
 
Beiträge: 260
Registriert: So 27. Feb 2005, 13:17
Wohnort: Marburg

Beitragvon cyron5761 » Sa 27. Mai 2006, 21:45

wow... :shock:

Vielen Dank für die super Aufklärung der Technik...

Ihr überrascht mich immer wieder.....

Cyron.... :)
Benutzeravatar
cyron5761
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 20. Mär 2006, 21:58
Wohnort: Kirchvers

Re: - Kooperation mit Alvarion - 70 MBits in Sicht ?

Beitragvon hifreak » Di 30. Mai 2006, 08:06

Update:

Wir haben gestern ab 16 Uhr die Funkzelle in Lohra mit 100 Teilnehmern upgedatet. Die Tests der neuen Software vor-Ort zusammen mit dem Hersteller verliefen sehr vielversprechend.
hifreak
Fa. hifreak
 
Beiträge: 260
Registriert: So 27. Feb 2005, 13:17
Wohnort: Marburg

Massive Störungen durch die Tests mit Alvarion

Beitragvon KHS » Mi 31. Mai 2006, 20:00

Hartmut Winter hat geschrieben:Homepage - Aktuelle Infos vom 15.05.2006
- Kooperation mit Alvarion -
... Von den Tests werden die angeschlossenen Kunden kaum etwas bemerken.

Gestern und heute waren aber doch einige massive Störungen zu bemerken.

:arrow: Meine Fritz!Box hat eine Unmenge folgender "Ereignisse" protokolliert:
31.05.06 19:59:06 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt.
31.05.06 19:59:05 Internetverbindung wurde getrennt.
31.05.06 19:59:05 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
31.05.06 19:59:01 Internetverbindung wurde getrennt.

:cry: Bei der ständigen Trennung der Internetverbindung hatte ich eine falsche Einstellung in meiner neuen Fritz!Box WLAN 7050 vermutet. Erst nach langer Suche kam ich auf die Idee, dem Hinweis der Fritz!Box zu folgen, und "bei meinem Internet Provider" hifreak nachzufragen.

:arrow: Beim Telefonieren wurde die Sprachübertragung heute nachmittag in kaum verständliche Wortfetzen zerhackt.
:cry: Die Störungen beim Telefonieren hatten mir schon komplett den Spaß am preisgünstigen Internet-Telefon verdorben. Besonders wenn man bei wichtigen Partnern zum ersten Mal anruft, macht das keinen guten Eindruck.

:idea: Entsprechende Rückfragen an hifreak brachten die Erklärung:
Die Störungen liegen an unseren Tests, weil wir die Bandbreite der Anbindung nach Marburg maximal auslasten. Das wird ab heute abend vorbei sein!

:wink: Als Ingenieur einer Entwicklungsabteilung kenne ich die Problematik von Härtetests nur zu gut. Ich finde es daher wichtig, dass hifreak mit Alvarion einen richtigen Stresstest an der kompletten Anlage durchführt. Die haben das letzte aus den Funkverbindungen herausgeholt und das Ganze unter Extrembedingungen richtig heisslaufen lassen.

:D Dass unter diesen Bedingungen das System nicht komplett zusammengebrochen oder für Stunden ausgefallen ist, ist erstaunlich. Ich kann hifreak nur nochmal zur Entscheidung für die Alvarion Geräte gratulieren. Ich hoffe aber, dass bei normaler Auslastung die vielen kurzen Trennungen und besonders die zerhackten Telefonate nicht wieder auftreten. Telefon und Internet sind für mich kein Spielzeug, sondern ein wichtiges Arbeitsmedium.
Benutzeravatar
KHS
Site Admin
 
Beiträge: 434
Registriert: Do 29. Sep 2005, 06:37
Wohnort: Lohra-Rodenhausen


Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast