Wann gibt's DSL6000 oder VDSL in Lohra?

Wirtschaftliche und politische Aspekte zur DSL Infrakstruktur auf dem Land

Moderatoren: KHS, Gaul Hartmut

Wann gibt's DSL6000 oder VDSL in Lohra?

Beitragvon Unbekannt » Mi 16. Jan 2008, 17:28

Hi, ich bin ca. vor einem Jahr nach Lohra gezogen, hatte davor DSL 6000 und jetzt DSL1000, es ist ja schrecklich! Viele Seiten brauchen sehr lange um zu Laden, YouTube läuft nicht flüssig (Die Videos)...Ich habe 70KB/s Download- und ca. 7-9 Uploadspeed, sehr wenig. Mehr als 1000 geht nicht wo ich wohne (Schnurrgasse, dort bei der Gemeinde da...)

Nun wollte ich euch fragen, ob es irgendwann DSL 6000 oder sogar VDSL geben wird? Nunja es ist ja schon gut das man überhaupt DSL hat, aber mehr ist natürlich besser ;)

Also, bitte aufklären!
"Kriege kommen , kriege gehen doch meine Soldaten bleiben immer stehen" - 2pac
Unbekannt
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 17:12
Wohnort: Lohra

Beitragvon Benno » Mi 16. Jan 2008, 17:58

Hier klicken und gründlich durchlesen.

In Lohra gibt es noch eine leistungsstarte Richtfunkverbindung.
1 Mb up, 2 Down, Ping zum Zocken liegt bei <<50 ms .

Bist du noch in der Telekom-Rückgabefrist? ;-)
Benno
Moderator
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 5. Feb 2005, 21:33
Wohnort: Lohra

Wireless-DSL Werbung

Beitragvon KHS » Mi 16. Jan 2008, 18:12

Unbekannt hat geschrieben:Mehr als 1000 geht nicht wo ich wohne (Schnurrgasse, dort bei der Gemeinde da...)

Herzlichen Glückwunsch :!: Du bist einer der Auserwählten, die den vollen 1000er T-DSL Anschluss haben :) In vielen Strassen in Lohra gibt's nur T-DSL light mit mageren 384kbit :( Und in den meisten Strassen und Ortsteilen von Lohra gibt's überhaupt kein T-DSL :evil:

Wir von der Bürgerinitiative DSL für Lohra haben jahrelang mit der Telekom diskutiert, Politiker eingespannt, und Unterschriftenaktionen durchgeführt, damit die Telekom neue Leitungen von Gladenbach nach Lohra verlegt, oder in Lohra Outdoor-DSLAMs hinsetzt. :x Aber das war der Telekom nicht rentabel genug :roll: Selbst auf unserer Bürgerversammlung im Dez. 2004 haben die Telekom-Vertreter noch erklärt, dass sie für die paar Leute in Lohra keine 1,4 Mio investieren wollen :evil: Erst durch die Aufrüstung in der Vermittlung in Gladenbach auf ADSL2+ tröpfelt nun in Lohra doch an einigen Stellen das T-DSL aus der Leitung :wink: Aber gib die Hoffnung nicht auf :!: Wenn's in Frankfurt irgendwann 100MBit gibt, wird die Telekom in Lohra bestimmt auf die vollen 1 MBit nachziehen. :roll: Vielleicht :?:

Unbekannt hat geschrieben:Ich habe 70KB/s Download- und ca. 7-9 Uploadspeed, sehr wenig.

Ich habe einen Wireless-DSL Anschluss der Stadtwerke Marburg mit echten 1000 kbit (up und down) :D Der ist zwar etwas teurer als bei 1&1, aber deutlich schneller :) Der bringt rund 110kB/s in beide Richtungen bei einem Ping von 20-30 ms :wink: Auch der Wireless-DSL 3000 Anschluss bringt tatsächlich die angegebenen 3000kbit, im Gegensatz zum T-DSL 6000 :shock:

Unbekannt hat geschrieben:Ich hab Normales DSL, was WDSL ist weiß ich nicht, ist es Wlan mit verbindung zum Normalen Router? wenn ja kann es daran liegen das der Router zuweit entfehrnt ist oder die Bauweise vom Haus verantwortlich ist (Ist ja Funk)

Wireless-DSL ist kein WLAN oder eine ähnliche Notlösung. :!: Wenn du mal durch Lohra gehst, sind dir sicher schon die vielen kleinen viereckigen Antennen (so gross wie ein Vorfahrtsstrasse Schild) aufgefallen, die überall an den Häusern hängen :) Das sind WDSL-Funkmodems, mit direkter Sichtverbindung zum Sendemast "Auf der Hohle" :o Dahinter steht eine professionelle Funktechnik, eher vergleichbar mit WiMAX :idea: Stabil und zuverlässig :wink:
Bild
Unbekannt hat geschrieben:nun wollte ich euch fragen, ob es irgendwann DSL 6000 oder sogar VDSL geben wird?

Mit der derzeitigen Wireless-DSL Funktechnik wäre auch eine Bandbreite von 6000kBit pro Kunde möglich. :wink: Dass derzeit maximal 3000kbit angeboten werden, ist nur eine Frage der Auslastung. :idea: Für 64MBit (wie beim VDSL) wären aber sicher neue Antennen nötig. :( Bis jetzt sehen die Stadtwerke Marburg keinen Bedarf für solche Bandbreiten :roll: Aus der Erfahrung heraus setze ich da für die Zukunft eher auf die Stadtwerke als auf die Telekom :!:
Zuletzt geändert von KHS am Sa 22. Nov 2008, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
KHS
Site Admin
 
Beiträge: 434
Registriert: Do 29. Sep 2005, 06:37
Wohnort: Lohra-Rodenhausen

Beitragvon Unbekannt » Do 17. Jan 2008, 17:48

wow thx für die antwort!
hab mir das mal auf dem "Volumenvergleich" durchgelesen...hmm nur 4, 10 oder 25 GB, reichen 4 für Online Gaming oder braucht man schon 10?
Will mit meinen Eltern darüber reden ...ist doch toll das WDSL! und 1000KB/s down, das ist doch richtig geil!
Und nein mir sind diese "Antennen" noch nicht aufgefallen -werde mal drauf achten ;)

danke für diese tolle antwort KHS!..

und benno, was ist "Telekom Rückgabefrist"? :D

MfG alex
"Kriege kommen , kriege gehen doch meine Soldaten bleiben immer stehen" - 2pac
Unbekannt
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 17:12
Wohnort: Lohra

Wireless-DSL Antennen Suche

Beitragvon KHS » So 3. Feb 2008, 13:24

Unbekannt hat geschrieben:nein mir sind diese "Antennen" noch nicht aufgefallen -werde mal drauf achten ;)

Ja, diese Wireless-DSL Antennen sind sehr "fassadenfreundlich" :) d.h. äußerst unauffällig. 8) Im Gegensatz zu den allgegenwärtigen TV-Satelliten Schüsseln. :roll: Man muss schon bewusst darauf achten, um sie zu finden. :wink: Obwohl mittlerweile über 200 Stück davon im Kernort Lohra installiert sind. :shock: Und weitere 300 in den Lohraer Ortsteilen. :!:

Bild :arrow: Bild :arrow: Bild
Die meisten sind am Logo der Stadtwerke Marburg zu erkennen. Die älteren tragen noch das Hersteller Logo Bild. Ich habe meine Antenne noch besser getarnt und überm Hauseingang zur Hausnummer umfunktioniert :wink:
Benutzeravatar
KHS
Site Admin
 
Beiträge: 434
Registriert: Do 29. Sep 2005, 06:37
Wohnort: Lohra-Rodenhausen


Zurück zu Deutsche Telekom, die Mitbewerber und die Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron