Speedport W 701 V als Router einsetzbar?

Fragen rund um Funk-DSL

Moderatoren: KHS, Martin L., Peter Keller, Hartmut Winter

So wird der Speedport zur fritzbox

Beitragvon Achim » Sa 19. Jan 2008, 11:29

Hallo wer seinen Speedport mit einer AVM Firmware ausstatten will soll sich dass mal anschauen:

http://wiki.ip-phone-forum.de/skript:speedport2fritz

gruß Achim
Achim
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 17. Jan 2008, 17:49
Wohnort: Lahntal

Beitragvon KHS » Sa 19. Jan 2008, 14:36

Achim hat geschrieben:VoiceOverIP würde ich nach stand der dinge was ich so gelesen habe auch noch machen wollen, und das ganze Telek...zeugs dann net mehr nutzen!!!!
geht der 7004 dafür auch?mir würde ein headset auch reichen,muß net unbediengt ein tel haben,

Jeder, der eine AVM Fritz!Box Modell mit FON und WLAN hat, schwärmt davon. :wink: Damit geht einfach alles. :D Und unkompliziert. 8)

Aber auch mit einem einfachen Router wie dem SMC 7004 VBR kann man telefonieren. :wink: Entweder man nutzt dazu eine Softphone Software wie das Sipgate X-lite. Dazu muss man nur ein headset an den Computer anschliessen. :) Dumm ist nur, dass dann der Computer rund um die Uhr anbleiben muss (ohne Stromsparmodus!), damit der Computer auch bei Anrufen klingelt. :shock:

Besser ist dann ein IP-fähiges Telefon wie das schnurlose Siemens Gigaset C470 IP. :wink: Das wird wie ein PC oder eine X-Box per Netzwerkkabel an den Router angeschlossen. :!: Auch das gibt's günstig bei sipgate.de. :D

Achim hat geschrieben:kann ich mir eine nummer(vorwahl meine alte aussuchen?und anbieter...welchen(flatrate)?

Die meisten Wireless-DSL Nutzer in Lohra haben eine sipgate account. Da kann man sich eine Nummer mit der eigenen Vorwahl aussuchen, oder auch seine alte T-Com Nummer hin portieren lassen. Dann einfach 10 Euro auf eine Prepaid Konto einzahlen, und nach und nach abtelefonieren. Wenn du nach einem Monat feststellst, dass du mehr als 8,90 Euro vertelefoniert hast, kannst du immer noch auf die Flatrate umsteigen.

Achim hat geschrieben:trafic für beide pc bei sagen wir am tag(beide pc zusammen um 15 std.) ca 15 gb?oder gleich die 25 GB buchen?

Unser Volumenvergleich zeigt, dass es nicht darauf ankommt, wielange man am PC sitzt und im Internet surft. Wer nur selten Videos im Internet guckt und auch kein filesharing macht, kommt mit den 4GB im WDSL Einsteigertarif aus. Ich z.B. habe bei 4 Familienmitgliedern und 5 PCs inklusive Telefonieren (20 - 25 Sunden/Monat) ein Volumen zwischen 6 GByte und 9 GByte. Nur Internet-Junkies brauchen mehr! Auch hier würde ich mit dem kleinen Tarif einsteigen, und später in höhere Tarife wechseln. Ein Tarifwechsel nach unten ist leider erst nach einem Jahr(!) möglich :evil:

Achim hat geschrieben:Hallo wer seinen Speedport mit einer AVM Firmware ausstatten will soll sich dass mal anschauen:
http://wiki.ip-phone-forum.de/skript:speedport2fritz

Das klingt sehr aufwändig brrr.. Naja, wenn's nicht funktioniert, kann man den Speedort immer noch wegschmeissen :lol:
Benutzeravatar
KHS
Site Admin
 
Beiträge: 434
Registriert: Do 29. Sep 2005, 06:37
Wohnort: Lohra-Rodenhausen

Re: Speedport W700V am W-DSL Anschluss

Beitragvon bob roney » Fr 25. Jan 2008, 17:57

KHS hat geschrieben:Mit diesem Versuch hat sich bob roney sein Weihnachtsfest 2006 versaut. :cry:
Der Speedport hat damals gewonnen, :( Und bob roney den Kampf mit dem Telekom-Krampf leider verloren. :evil:

:arrow: Einrichtung eines Speedport W700V am W-DSL Anschluss :roll:

Eine Fritz!Box mit FON und WLAN Funktion (für über 100 Euro) braucht man nur, wenn man auch übers Internet telefonieren will. :wink: Ansonsten tut's auch eine einfacher Router, z.B. von Netgear (für rund 30 Euro). :) Wichtig ist nur, dass kein DSL-Modem in dem Router integriert ist, wie bei den Speedport Geräten :roll:



Genau !!!
:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Speedport ist dooooooffff


Ich hab ne 7050 für ca. 50 Euro in der Bucht gekauft und funzt ohne Probleme
bob roney
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 16. Dez 2006, 13:19
Wohnort: Altenvers

gefritzter Speedport W701V

Beitragvon Achim » Sa 26. Jan 2008, 09:47

KHS hat geschrieben:
Achim hat geschrieben:Hallo wer seinen Speedport mit einer AVM Firmware ausstatten will soll sich dass mal anschauen:
http://wiki.ip-phone-forum.de/skript:speedport2fritz

Das klingt sehr aufwändig brrr.. Naja, wenn's nicht funktioniert, kann man den Speedort immer noch wegschmeissen :lol:

Hallo.habe ich nachdem ich das von dir gelesen habe auch gedacht aber wenn man die firmware von avm drauf hat dann ist er bis auf usb,gleich mit dem avm 7170 siehe bild:

Bild
Achim
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 17. Jan 2008, 17:49
Wohnort: Lahntal

gefritzter Speedport W701V

Beitragvon KHS » Sa 26. Jan 2008, 10:40

8) Hey, fantastisch 8) eine Fritz!Box Fon Speedport W701V 8)

Damit hast du die Antwort auf deine urspüngliche Frage Speedport W 701 V möglich als Router einzusetzen? selbst gefunden :D Gratulation :!: Und ich muss meine Antwort Kampf mit dem Telekom-Krampf mit dem Verweis auf bob roney und den Speedport W700V zurücknehmen. :oops:

Das Bild verrät viel :wink: Der Speedport Fritz hängt noch(!) an einem DSL Anschluß (T-DSL?) :roll: Dafür ist kein Wireless-DSL Modem am LAN1 dran :( Aber demnächst :?: Auch sind noch keine Zugangsdaten für VoIP eingetragen :cry: Hat die Telekom neben den DSL-Zugangdaten nicht auch VoIP Zugangsdaten mitgeschickt (für Voip zu Voip Gespräche) :?:

Um zu klären, ob du wirklich ein externes DSL-Modem (wie das Wireless-DSL Modem der Stadtwerke Marburg) anschließen kannst, solltest du dir mal die Anleitung AVM FritzBoxen, korrekte Einstellung am Beispiel der 7050 von hifreak durchlesen. :idea: Wenn der gefritzte Speedport unter >Einstellungen >Internet >Zugangsdaten die Auswahl von Internetzugang über LAN1 mit Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP) und Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE) erlaubt, hast du endgültig gewonnen :P

Kannst du davon noch einen screenshot machen :?:
Benutzeravatar
KHS
Site Admin
 
Beiträge: 434
Registriert: Do 29. Sep 2005, 06:37
Wohnort: Lohra-Rodenhausen

Beitragvon Achim » Sa 26. Jan 2008, 11:13

Hallo,ich schrieb ja es ist zu 100% eine Fritz :)

Bild
Achim
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 17. Jan 2008, 17:49
Wohnort: Lahntal

Beitragvon bob roney » Di 29. Jan 2008, 21:01

Mit einem W701V kann es ja jeder .... :D :D :D :D :D :D :D :D


Ne,im Ernst, Top das es mit dem 701 funzt.
bob roney
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 16. Dez 2006, 13:19
Wohnort: Altenvers

Nächste

Zurück zu Technik Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste